Sitzung des Beirats für Vielfalt und Offene Gesellschaft

Am 11.10.2021 im Stadtsaal

Am 11.10.2021 trifft sich der Beirat für Vielfalt und Offene Gesellschaft zu seiner 2. Sitzung im Stadtsaal. Oberbürgermeister Stefan Bosse eröffnet die Versammlung um 18 Uhr. Diese ist öffentlich, so dass interessierte Bürgerinnen und Bürger gerne teilnehmen können. Aktuell findet die Versammlung unter Beachtung der 3G-Regeln statt.

In der ersten Arbeitssitzung des Beirats geht es um die Planung, welche Themen das Gremium in den nächsten Jahren angehen möchte“, stellt Jürgen Schick, Leiter der Geschäftsstelle Integration, die Tagesordnung vor. „Außerdem stellen wir die Projekte vor, die der Beirat 2021 fördert. Wir informieren auch über das Projekt „Demokratie leben“ in Kaufbeuren. Tamur Khan und Thigis Kirushnatasan berichten über ihre Ausbildung zu Sprecher gegen Diskriminierung, die sie bei AGABY (Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayern) durchlaufen,“ vervollständigt Schick die Themenliste.


Hintergrundinformation:

Der Beirat für Vielfalt und Offene Gesellschaft der Stadt Kaufbeuren ist ein kommunales Gremium und besteht aus 28 Mitgliedern. Diese setzen sich für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger mit Migrationsgeschichte ein, unabhängig von der Konfessionszugehörigkeit, beraten und begleiten Verwaltung und Stadtrat beim Themenfeld Integration, fördern interkulturelle und interreligiöse Begegnungen und engagieren sich für Demokratie und Chancengleichheit.

Mehr Informationen zum Beirat für Vielfalt und Offene Gesellschaft unter:
www.kaufbeuren-aktiv.de/integration/beirat-fuer-vielfalt-und-offene-gesellschaft/kurzinfo.html

Zurück

Haus der Demokratie in Kaufbeuren - Ein Ort für gemeinsamen Austausch
Festival der Vielfalt 2019
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
Pack mit an! Der Film zum Ehrenamt.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal