Kaufbeuren-aktiv Medaille für ehrenamtliches Engagement

Preisträger können bis 30. September vorgeschlagen werden

Die kunstvolle Anfertigung der Kaufbeuren-aktiv Medaillen erfolgt durch die Schülerinnen und Schüler der staatlichen Fachschule für Glas und Schmuck in Kaufbeuren-Neugablonz. Foto: Marketingagentur Tenambergen
Die kunstvolle Anfertigung der Kaufbeuren-aktiv Medaillen erfolgt durch die Schülerinnen und Schüler der staatlichen Fachschule für Glas und Schmuck in Kaufbeuren-Neugablonz. Foto: Marketingagentur Tenambergen

Viele Menschen setzen sich in Kaufbeuren – oft im Hintergrund – engagiert für das Wohl ihrer Mitmenschen ein. Manche sogar seit vielen Jahren und mit großem zeitlichem Aufwand. „Dieser Einsatz verdient unbedingt unsere Wertschätzung“, betont Alfred Riermeier, Leiter des Jugend- und Familienreferates der Stadt Kaufbeuren. „Uns ist es ein wichtiges Anliegen, diese Leistungen angemessen zu würdigen und von Herzen Danke zu sagen. Deshalb verleihen wir als Anerkennung einmal jährlich die Kaufbeuren-aktiv Medaille.“ Anfang 2020 wird die Auszeichnung zum bereits zwölften Mal vergeben.

Noch bis 30. September können nun Kaufbeurer Bürgerinnen und Bürger einzelne Personen oder auch Gruppen benennen, welche sich durch langjähriges und herausragendes bürgerschaftliches Engagement verdient gemacht haben. Aus den eingegangenen Vorschlägen wählt dann der Kaufbeurer Stadtrat die kommenden Medaillenträger aus.

Die Medaille wird in Bronze, Silber und Gold verliehen. Die Einteilung bezieht sich auf den Zeitraum der ehrenamtlichen Leistungen: Für zehn bis 20-jähriges ehrenamtliches Engagement vergibt die Stadt die Bronze-Medaille. Die Auszeichnung in Silber erhalten Menschen die sich seit bereits 20 bis 30 Jahre engagieren und für über 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit wird die Kaufbeuren-aktiv-Medaille in Gold vergeben. Die feierliche Verleihung durch Oberbürgermeister Stefan Bosse findet im Januar 2020 im Stadttheater statt.

Tayfun Aygün, Leiter der zuständigen städtischen Abteilung Kaufbeuren-aktiv, freut sich auf viele Vorschläge: „Kaufbeuren ist eine Stadt, in der das Ehrenamt intensiv gelebt wird. Deshalb kennt jeder von uns Personen, die sich in besonderem Maße engagieren. Wir bitten herzlich darum uns zahlreiche mögliche Preisträger vorzuschlagen, damit diese ihre hochverdiente Anerkennung erhalten.“

Unter www.kaufbeuren-aktiv.de/medaille können die „Preisträger“ vorgeschlagen werden. Hier ist im Rahmen eines entsprechenden Formulars Platz für die persönlichen Daten des Auszuzeichnenden sowie für eine Begründung des Vorschlags.

Die Träger der Kaufbeuren-aktiv Medaille 2018 mit Oberbürgermeister Stefan Bosse. Foto: Harald Langer
Die Träger der Kaufbeuren-aktiv Medaille 2018 mit Oberbürgermeister Stefan Bosse. Foto: Harald Langer

Zurück

Haus der Demokratie in Kaufbeuren - Ein Ort für gemeinsamen Austausch
Festival der Vielfalt 2019
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
Pack mit an! Der Film zum Ehrenamt.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal