Jetzt wieder auftauchen - Freischwimmen 21

Kinder und Jugendliche aus der pandemiebedingten Erstarrung wieder in Bewegung und Begegnung bringen

Foto: Freischwimmen 21

Aufbruch, Bewegung, Begeisterung – Die Initiative Freischwimmen21 schafft Perspektive und weitet den Horizont von Kindern und Jugendlichen ab Sommer 2021. Lokal Engagierte der Zivilgesellschaft schließen sich bundesweit zu einem Aktionsbündnis zusammen und laden zum Mitmachen bei ihren Aktionen ein.

Mit der aktuellen Entspannung der Corona-Situation richtet sich der Blick verstärkt auf die Folgen der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie, v.a. bei Kindern und Jugendlichen. Vor diesem Hintergrund werden gerade viele Initiativen und Maßnahmen ins Leben gerufen, um Kinder und Jugendliche dabei zu unterstützen, Versäumtes aufzuholen bzw. wieder zu Gewohntem zurück zu kehren.

Freischwimmen 21 ist eine bundesweite Initiative der Zivilgesellschaft für Kinder und Jugendliche. Sie lädt Engagierte und zivilgesellschaftliche Organisationen dazu ein, sich zu öffnen und wieder in die Aktion mit Kindern und Jugendlichen außerhalb der digitalen Welt zu treten.

Flankiert wird die Initiative vom Freischwimmen21-Fonds. Gefördert werden insbesondere Aktivitäten von Einzelpersonen, zivilgesellschaftlichen Akteuren und kleineren Initiativen, deren Engagement ohne diese Hilfe nicht möglich wäre. Den Freischwimmen21-Fonds füllen Engagierte, die nicht selbst aktiv sein können, wie fördernde Stiftungen und andere Unterstützer. Die Antragstellung ist laut Angaben der Initiative niedrigschwellig, schnell und flexibel. Sie erfolgt digital durch eine Bürgerstiftung oder eine andere gemeinnützige Organisation.

Weitere Informationen unter www.freischwimmen21.de

Den Flyer zum Download findet ihr hier.

Zurück

Haus der Demokratie in Kaufbeuren - Ein Ort für gemeinsamen Austausch
Festival der Vielfalt 2019
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
Pack mit an! Der Film zum Ehrenamt.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal