InnoWoche Kaufbeuren-Ostallgäu mit dem InnoTruck

Ausstellungsfahrzeug macht vom 25. bis 29.9. Station in Kaufbeuren und dem Ostallgäu

Bild: BMBF-Initiative InnoTruck
Bild: BMBF-Initiative InnoTruck

Der InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung macht vom 25. bis 29. September Station in der Stadt Kaufbeuren und dem Landkreis Ostallgäu. Als »Innovations-Botschafter« reist das doppelstöckige Ausstellungsfahrzeug ganzjährig durch Deutschland und zeigt in erster Linie für Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 5 anschaulich, welche Rolle Innovationen im Alltag spielen. Dabei ist der InnoTruck ein fester Programmpunkt der zeitgleichen InnoWoche Kaufbeuren-Ostallgäu und bildet eine geschlossene Veranstaltung für Schulklassen im Rahmen des Festivals der Vielfalt. Diese können sich beim Veranstalter, dem Bildungsbüro Kaufbeuren unter 08341 – 9557615 telefonisch anmelden. Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen im Internet finden sich unter www.innotruck.de.

Eine Gesamtübersicht über alle Veranstaltungen des Festivals, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! gefördert wird, findet sich im Internet unter www.kaufbeuren-aktiv.de/festival

Bild: BMBF-Initiative InnoTruck
Bild: BMBF-Initiative InnoTruck

Zurück

Haus der Demokratie in Kaufbeuren - Ein Ort für gemeinsamen Austausch
Festival der Vielfalt 2019
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
Pack mit an! Der Film zum Ehrenamt.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal