Bundeskonferenz der Integrationsbeauftragten

Die Bundeskonferenz ist eines der wichtigsten Fachforen zum Thema Integration in Deutschland und hat in den letzten Jahren durch die Flüchtlingszunahme weiter an Bedeutung gewonnen.

Bild: Gruppenfoto von der Bundeskonferenz u. a. mit Frau Annette Widmann Mauz (mitte), Herrn Thomas Strobl (2. v.l.) und Herrn Alfred Riermeier (3. v.l.)
Bild: Gruppenfoto von der Bundeskonferenz u. a. mit Frau Annette Widmann Mauz (mitte), Herrn Thomas Strobl (2. v.l.) und Herrn Alfred Riermeier (3. v.l.)

Die Bundeskonferenz ist eines der wichtigsten Fachforen zum Thema Integration in Deutschland und hat in den letzten Jahren durch die Flüchtlingszunahme weiter an Bedeutung gewonnen.

Einmal jährlich lädt die Beauftragte der Bundesregierung die Integrations- und Ausländerbeauftragten der Länder und Kommunen ein, um über aktuelle Themen der Integrationspolitik zu beraten. Gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, staatlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Akteuren tauschen sie sich aus und setzen Impulse für ihre integrationspolitische Arbeit.
Die Bundeskonferenz wird jährlich in Kooperation mit den jeweiligen gastgebenden Ländern und Kommunen veranstaltet.

Als Experte hat auch Alfred Riermeier (Referatsleiter für Kinder, Jugend und Familie in der Stadt Kaufbeuren) an der diesjährigen Bundeskonferenz in Ulm teilgenommen.

Zurück

Haus der Demokratie in Kaufbeuren - Ein Ort für gemeinsamen Austausch
Festival der Vielfalt 2019
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
Pack mit an! Der Film zum Ehrenamt.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal