Bewegungskurse für Jeden – online und kostenfrei

Stadt Kaufbeuren mit neuem Angebot auf YouTube: Den Start macht Yoga für Erwachsene und Kinder

Der Yogakurs kommt per Youtube ins Wohnzimmer. Bild: Gesunde Kommune Kaufbeuren
Der Yogakurs kommt per Youtube ins Wohnzimmer. Bild: Gesunde Kommune Kaufbeuren

Die Stadt Kaufbeuren bietet ab sofort kostenfreie Yogastunden im Internet an. Aktuell stehen bereits vier Videos zum Üben bereit: Die Einführung und zwei Einheiten eines Basic-Yoga-Kurses sowie ein Kinderyogakurs. Zu finden sind die Videos auf dem YouTube-Kanal der städtischen Abteilung Kaufbeuren-aktiv. Erstellt und angeleitet werden die Kurse von Claudia Halbedel, einer Kaufbeurer Yogalehrerin mit langjähriger Praxiserfahrung. Die Videos sind im Rahmen des städtischen Projektes „Gesunde Kommune Kaufbeuren“ entstanden. Das Projekt verfolgt das Ziel die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern.

Aufgrund der aktuellen Lage dürfen die kostenfreien Veranstaltungen der „Gesunden Kommune“ wie Kochtreffs, Gymnastik, Meditation und Yoga nicht wie geplant stattfinden. So entstand bei Gabriele Strodel und Julia Mergler vom Projektteam die Idee einzelne Angebote über Videos erreichbar zu machen. „Tatsächlich passt dieses Format hervorragend zu unserem Grundgedanken alles möglichst leicht zugänglich zu gestalten“, so Julia Mergler, Projektleiterin der „Gesunden Kommune“ vom städtischen Bildungsbüro. „Da die Menschen gerade nicht zu uns kommen können, liefern wir unser Angebot eben zu Ihnen, sozusagen frei Haus. Mittels der Videos kann nun Jeder zu jeder Zeit einfach zuhause etwas für die eigene Gesundheit tun. Eine ideale Möglichkeit gerade auch für Menschen im Schichtdienst oder Alleinerziehende, die damit unabhängig von Arbeits- und Betreuungszeiten sind“, erklärt Mergler.

Wie Gabriele Strodel ankündigt, werde der Yoga Basic-Kurs derzeit schon um eine Einheit wöchentlich erweitert. Dazu komme auch noch ein Yin Yoga-Video, einer eher ruhigen Yogavariante. Für die Zukunft sind neben Yoga noch weitere attraktive Bewegungsangebote für den städtischen YouTube-Kanal geplant. Dabei lege man großen Wert auf ein professionelles Angebot. „Die Kurse werden ausschließlich von Profis ihres Fachs angeleitet.“ so Strodel.

Die „Gesunde Kommune Kaufbeuren“ wird gefördert durch die AOK Bayern nach § 20a, Abs. 5 SGB.

Mehr Infos unter www.kaufbeuren-aktiv.de/gesunde-kommune.

Der YouTube-Kanal findet sich unter dem Menüpunkt Videos.

Zurück

Haus der Demokratie in Kaufbeuren - Ein Ort für gemeinsamen Austausch
Festival der Vielfalt 2019
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
Pack mit an! Der Film zum Ehrenamt.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal