Bayerischer Integrationspreis 2020 - Jetzt bewerben!

Ob auf dem Sportplatz, in einer Musikband oder als Mitglied einer Hilfsorganisation, eine ehrenamtliche Betätigung ist bereichernd und stärkt den Zusammenhalt. Wer sich ehrenamtlich engagiert, denkt nicht an sich, sondern an andere.

Bild: Logo Integrationsbeauftragte der bayerischen Staatsregierung

Ob auf dem Sportplatz, in einer Musikband oder als Mitglied einer Hilfsorganisation, eine
ehrenamtliche Betätigung ist bereichernd und stärkt den Zusammenhalt. Wer sich ehrenamtlich
engagiert, denkt nicht an sich, sondern an andere. Die Übernahme eines Ehrenamts
erweitert den eigenen Horizont und führt dazu, dass sprachliche, religiöse oder kulturelle
Grenzen überwunden werden.

Ehrenamtliches Engagement birgt großes Integrationspotenzial, das noch weiter ausgeschöpft
werden sollte. Denn: Engagement verbindet und öffnet darüber hinaus Türen!
Um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in unsere Gesellschaft weiter zu
fördern, gilt es, auch mehr Migrantinnen und Migranten für das Ehrenamt zu gewinnen.

 

 

 

Das Ehrenamt lässt Gemeinschaft erfahren und bringt Menschen zusammen. Ein Zugehörigkeitsgefühl wächst dort, wo man Verantwortung übernimmt und Anerkennung erfährt.

Mit dem Bayerischen Integrationspreis 2020 sollen Projekte, Initiativen und Einzelpersonen
ausgezeichnet werden, die gezielt Migrantinnen und Migranten auf vorbildliche Weise ins
Ehrenamt einbinden.

Ihre Initiative setzt sich dafür ein, Menschen mit Migrationshintergrund für ein ehrenamtliches
Engagement zu begeistern und so die integrative Kraft des Ehrenamts noch stärker
zu entfalten? Oder Sie kennen jemanden, der sich um die Einbeziehung von Migrantinnen
und Migranten für ein Ehrenamt in Bayern außerordentlich verdient gemacht hat? Dann freuen
wir uns auf Ihre Bewerbung für den Bayerischen Integrationspreis.

Wer kann teilnehmen?
An der Ausschreibung zum Bayerischen Integrationspreis 2020 können sich Personen, Ver-eine oder sonstige Institutionen beteiligen, die sich im Bereich der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ins Ehrenamt in Bayern engagieren. Die Initiative bzw. das Projekt sollte dabei nachhaltig angelegt sein und bereits erfolgreiche Schritte der Umsetzung vor-weisen.

Wie kann man sich bewerben?
Das ausgefüllte Bewerbungsformular wird per E-Mail an die Adresse
integrationspreis@stmi.bayern.de geschickt. Einsendeschluss ist der 31.01.2020! Wir bitten um Verständnis, dass später eingehende Bewerbungen nicht mehr berücksichtigt werden können.
Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle der Integrationsbeauftragten zur Verfügung unter Tel. 089/2192-4308 oder E-Mail an integrationspreis@stmi.bayern.de.

Wie hoch ist das Preisgeld?
Der Bayerische Integrationspreis 2020 ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert. Dabei kann das Preisgeld auch in Teilsummen auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Das Preisgeld ist zweckgebunden für Projekte und Initiativen im Bereich der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einzusetzen.

Was passiert nach der Bewerbung?
Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Die Jury wählt bis Anfang April 2020 die Preisträger aus, anschließend werden die Gewinner informiert. Alle Bewerber erhalten eine Einladung zur Preisverleihung.
Bei erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb willigen Sie zudem ein, dass Ihr Projekt und die daran beteiligten Personen öffentlich erwähnt und gewürdigt werden. Im Vorfeld zur Preis-verleihung wird über die Preisträger ein Kurzfilm gedreht.

Wer sitzt in der Jury?
Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine unabhängige Jury des Bayerischen Integra-tionsrates.
Wann findet die Preisverleihung statt?
Die Preisverleihung findet am 7. Mai 2020 im Senatssaal des Bayerischen Landtags statt.

Zurück

Haus der Demokratie in Kaufbeuren - Ein Ort für gemeinsamen Austausch
Festival der Vielfalt 2019
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
Pack mit an! Der Film zum Ehrenamt.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal