Deutscher Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis wird getragen vom Bündnis für Gemeinnützigkeit, einem Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern.

Initiative: Bündnis für Gemeinnützigkeit
Vergabe: bundesweit, jährlich, seit 2009
Dotierung: in fünf Kategorien jeweils 5.000 €, Publikumspreis 10.000 €
Ausgezeichnet: Preisträgerinnen und Preisträger der bestehenden regionalen wie überregionalen Engagement- und Bürgerpreise
Bewerbungsfrist: siehe www.deutscher-engagementpreis.de

Der Deutsche Engagementpreis wird getragen vom Bündnis für Gemeinnützigkeit, einem Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds sowie die Deutsche Fernsehlotterie. Ab Oktober kann über den Gewinner des Publikumspreises online abgestimmt werden. Eine unabhängige Jury wählt im Herbst aus allen Vorschlägen weitere Preisträger.

Bewerbungskriterien: Für den Deutschen Engagementpreis können nur die Preisträgerinnen und Preisträger der bestehenden regionalen wie überregionalen Engagement- und Bürgerpreise nominiert werden. Die Nominierung erfolgt über den jeweiligen Preisausrichter. Verleihung in den Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken.

Deutscher Engagementpreis
c/o Bundesverband Deutscher Stiftungen
Nina Leseberg
Mauerstr. 93
10117 Berlin
tel 030 897 947-74
nina.leseberg@stiftungen.org
www.deutscher-engagementpreis.de

Zurück

Haus der Demokratie in Kaufbeuren - Ein Ort für gemeinsamen Austausch
Festival der Vielfalt 2019
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
Pack mit an! Der Film zum Ehrenamt.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal