daheim! - Leistungen

Mit den zu betreuenden Personen wird ein Betreuungsvertrag geschlossen, der neben allgemeinen Informations- und Beratungsleistungen auch alle weiteren Leistungen des „daheim!" - Betreutes Wohnen zu Hause sowie regelmäßige Hausbesuche garantiert. Diese werden besonders geschätzt, weil sie eine oft lang vermisste Kontaktmöglichkeit darstellen. Sie dienen aber auch dazu, den vorhandenen wie auch den sich oft verändernden Betreuungs- und Hilfebedarf besser einschätzen und notwendige Hilfsmaßnahmen organisieren zu können. Zu den Grundleistungen zählen:

  • Soziale Beratung und Betreuung bei auftretenden Problemen durch die Koordinierungsstelle (z.B. Behördenangelegenheiten),
  • Besuche der Vertragspartner. Beratung hinsichtlich der pflegerischen Leistungen der ambulanten Pflegedienste (ggf. Begleitung bei Begutachtung der Pflegestufe durch den MDK und andere Organisationen),
  • Wöchentlicher Hausbesuch durch geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen,
  • Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und anderen Kooperationspartnern der Hospitalstiftung oder anderen Stellen mit dem Ziel der optimalen Betreuung und Versorgung,
  • Organisation von notwendigen Dienstleistungen nach Krankenhausaufenthalten bzw. bei Krankheiten (z.B. Besuchsdienste, Haushaltshilfe, Einkaufshilfe, ambulante Pflege, Tagespflege etc.),
  • Organisation und Begleitung von regelmäßigen Treffen und/oder Veranstaltungen für die Betreuten
  • Information, Beratung und kontinuierliche Zusammenarbeit mit Angehörigen,
  • Verbindliche Vermittlung von Dienstleistungen im Bereich der ambulanten Pflege und hauswirtschaftlichen Versorgung im Rahmen der Pflegeversicherung
  • Unterstützung bei der Suche nach ambulanten, teilstationären oder stationären Pflegeeinrichtungen.

Darüber hinaus kann der Betreuungsvertrag wahlweise und individuell die nachfolgend aufgeführten Module beinhalten, die einzeln frei wählbar sind und bei Bedarf oder kontinuierlich zusätzlich zur monatlichen Betreuungspauschale zu bezahlen sind:

  • Stellung von Haushaltshilfen, Hilfen für Einkäufe, Besorgung der Wäsche, Wohnungs- und Hausreinigung etc. durch geschultes ehrenamtliches Personal der Hospitalstiftung oder wahlweise anderer Dienste wie beispielsweise der Nachbarschaftshilfe
  • Betreuung und Pflege bis zu 14 Tagen im Jahr nach Krankenhausaufenthalt und bei Erkrankung
  • Vorbereitung und Organisation notwendiger Maßnahmen der Wohnungsanpassung
  • Vermittlungsleistungen:
    • 24-Stunden-Hausnotruf in Kooperation mit einem ambulanten Pflegedienst in Kaufbeuren
    • Essen auf Rädern (Vermittlung von Versorgung mit warmem Essen oder wöchentliche Tiefkühlkost)
    • Begleitdienste / Fahrdienste
    • Bring- und Abholdiensten
    • Handwerkliche Leistungen - Reparaturen an Wohnung, Haus- oder Gartenarbeiten
  • Wohnungsbetreuung bei Abwesenheit
  • Zusätzliche Hausbesuche (ergänzend zum regelmäßigen wöchentlichen Hausbesuch)
  • Sonstige Dienstleistungen nach Bedarf


Matrix: Anlaufstellen für Seniorinnen und Senioren

 

Informationen und Erstberatung zum Angebot von daheim!-Betreutes Wohnen zu Hause erhalten Sie bei Hospitalstiftung zum Heiligen Geist

Frau Simone Schneble
Baumgarten 36, 87600 Kaufbeuren
Telefon: 08341 - 871880
Email: simone.schneble@kaufbeuren.de

 

Das Projekt wurde auf Initiative von Kaufbeuren-aktiv gemeinsam mit dem Seniorenbüro der Stadt Kaufbeuren, dem Generationenhaus e.V und der Hospitalstiftung zum Heiligen Geist entwickelt.

Das Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Kaufbeuren von oben - ANTENNE BAYERN
Festival der Vielfalt 2018
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
„Elterntalk“ - der Film.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal