6. Marktplatz der FreiwilligenAgentur steht vor der Tür

Am 6.11. heißt es wieder Wir verändern Kaufbeuren! Sie auch?

Ehrenamtliches Engagement hat einen positiven Einfluss auf Gesundheit und Lebenserwartung. Dies belegt zumindest eine Studie, für die insgesamt 40 Untersuchungen zum Thema Ehrenamt ausgewertet wurden. Zu helfen und sich einzubringen sorge, laut der Zeitschrift „BMC Public Health“, für erhöhte Lebenszufriedenheit und eine Verbesserung des Wohlbefindens. Die Helfer tun aber nicht nur sich selbst etwas Gutes. Ihr Engagement ist einer der Grundpfeiler unserer heutigen Gesellschaft. Ob Sportvereine, Rettungsdienste, Hilfsorganisationen oder soziale Einrichtungen: ohne das freiwillige Zutun wäre vieles, was wir als selbstverständlich empfinden, nicht möglich. Darum, dass Helfer und Organisationen erfolgreich zusammenfinden, kümmert sich in Kaufbeuren seit Jahren die FreiwilligenAgentur „Knotenpunkt“.

So veranstaltet der „Knotenpunkt“ einmal jährlich die Freiwilligen-Messe „Marktplatz“. Heuer am Sonntag, 6. November von 12 bis 16 Uhr im Sparkassenforum in der Kaufbeurer Innenstadt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet erneut eine große Anzahl an Messeständen rund um die Möglichkeiten des Ehrenamtes. „Unser Ziel ist es, Menschen die gerne helfen möchten an genau die Stellen zu vermitteln, die ihren Talenten und Vorstellungen entsprechen“, erläutert Angelika Lausser, Stadträtin und Leiterin der FreiwilligenAgentur „Knotenpunkt“. Dabei sieht Lausser die Messe als hervorragende Gelegenheit, gezielt Anbieter und Suchende persönlich zusammenzuführen.

Knapp 30 Aussteller aus vielen gesellschaftlichen Bereichen sind vertreten um ihre Einrichtungen und Projekte vorzustellen und über ehrenamtliches Engagement zu informieren. Ob die Nachbarschaftshilfe, das Bayerische Rote Kreuz mit seinem Kriseninterventionsteam, das Frauentelefon,  der DAV, der Asylkreis oder das Seniorenbüro, zahlreiche Aussteller konnte der Knotenpunkt wieder für die in dieser Form einzigartigen Messe in Kaufbeuren gewinnen. „Viele der Aussteller kommen jedes Jahr wieder, da sie hier immer neue Freiwillige gewinnen und gleichzeitig über ihre Arbeit informieren können. Das zeigt, dass unser Konzept aufgeht und ankommt“, freut sich Lausser.

Erstmalig haben die Besucher des Marktplatzes die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Als Preise winken unter anderem eine Berlinfahrt sowie ein Landtagsbesuch in München. Weiterhin geleitet ein Rahmenprogramm durch den Messenachmittag. Die Eröffnung um 12 Uhr nimmt der Schirmherr des diesjährigen Marktplatzes, Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse, begleitet von der HipHop-Gruppe des Turnvereins Kaufbeuren vor. Um 13.30 Uhr bringt die Wertachgarde tänzerischen Schwung ins Sparkassenforum und um 15 Uhr findet schließlich die Ziehung der Gewinner und die Preisverleihung zum Gewinnspiel statt.

„Wir möchten die Öffentlichkeit auf dem Marktplatz mit der Vielfalt der Engagementmöglichkeiten vor Ort bekannt machen und damit gleichzeitig neue Aktive werben“, beschreibt Theresa Eberle, Büroleiterin der städtischen Abteilung Kaufbeuren-aktiv und damit Mitveranstalterin ihre Intention. Sie zeigt sich mit der Entwicklung des Marktplatzes äußerst zufrieden: „In den nun sechs Jahren seines Bestehens haben das Interesse und die Besucherzahlen immer weiter zugenommen.“

Näheres zur FreiwilligenAgentur „Knotenpunkt“ finden Interessierte im Internet unter www.knotenpunkt-kaufbeuren.de.

Foto:
Freuten sich bei der Eröffnung des letztjährigen Marktplatzes über die vielen interessierten Messebesucher: Gerhard Bucher (2. Bürgermeister Kaufbeuren, Michaela Götz (Ansprechpartnerin Kliniklotsen), Angelika Lausser (Stadträtin und Leiterin der FreiwilligenAgentur Knotenpunkt), Alfred Riermeier (Leiter des Kaufbeurer Jugend- und Familienreferates und damit Mitveranstalter),  Stephan Stracke (MdB, Stadtrat und im letzten Jahr Schirmherr des Marktplatzes).
Bild: Marketingagentur Tenambergen.

Kaufbeuren von oben - ANTENNE BAYERN
Festival der Vielfalt 2018
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
„Elterntalk“ - der Film.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal