Integrationsbeirat fördert mit 20.000 Euro Projekte

Jetzt neue Integrationsprojekte für 2018 einreichen

Dem Integrationsbeirat der Stadt Kaufbeuren steht jährlich ein Budget von 20.000 Euro zur Förderung kleinerer Projekte zur Verfügung. Noch bis 15. November 2017 ist die Einreichung neuer Projektideen für das Jahr 2018 bei der Geschäftsstelle des Integrationsbeirats, Kaufbeuren-aktiv, möglich“, so deren Büroleitung Theresa Eberle. „Alle Einrichtungen, Organisationen und Verbände die sich mit dem Thema Integration auseinandersetzen, können eine Förderung beantragen“, so Eberle. Die nächste Sitzung des Integrationsbeirats ist am 11. Dezember 2017. In dieser erfolgt dann die Auswahl der geeigneten Projekte.

Für die Einreichung von Projekten ist ein spezieller Projektantrag zu verwenden. Der Antrag befindet sich auf der Internetseite von Kaufbeuren-aktiv im Download-Bereich. Ebenfalls dort werden die Rahmenbedingungen für die Antragsstellung genau erläutert. Hier ist nochmals darauf hinzuweisen, dass diese Bedingungen erweitert wurden. Das Projekt muss mindestens zwei weitere Kulturen mit einbeziehen und 2 Kooperationspartner müssen aktiv beteiligt sein.

Unter www.kaufbeuren-aktiv.de/downloads steht der vorgefertigte Projektantrag bereit.  Ebenso könnten Interessierte hier die Rahmenbedingungen einsehen. Die Einreichung der Anträge erfolgt bei Theresa Eberle im Koordinierungszentrum Kaufbeuren-aktiv in der Bürgerstraße 2, Neugablonz. Für Fragen steht sie unter 08341-437 388 telefonisch oder per E-Mail theresa.eberle@kaufbeuren.de zur Verfügung.

Zurück

Haus der Demokratie in Kaufbeuren - Ein Ort für gemeinsamen Austausch
Festival der Vielfalt 2019
Demokratie leben! in Kaufbeuren - der Film
Pack mit an! Der Film zum Ehrenamt.
Wir sind Kaufbeuren - das Stadtportal