Bildung-aktiv - Lernen vor Ort: Bildungsmonitoring

Logo Lernen vor OrtIm Aktionsfeld Bildungsmonitoring werden auf kommunaler Ebene Daten zusammengestellt, die das örtliche Bildungswesen betreffen bzw. einen nicht unerheblichen Einfluss darauf ausüben. Diese werden erhoben, ausgewertet und nach Möglichkeit zueinander in Beziehung gesetzt, um bestehende Zusammenhänge aufzuzeigen und somit ein tieferes Verständnis zu ermöglichen.

Dabei werden sowohl quantitative als auch qualitative Daten berücksichtigt.

Bildung als Standortfaktor in Kaufbeuren

Als erster Meilenstein des kommunalen Bildungsmonitorings in Kaufbeuren und „Lernen vor Ort" in zum Anfassen wurde inzwischen die Thematische Analyse „Bildung als Standortfaktor in Kaufbeuren" veröffentlicht.

Die vorliegende Thematische Analyse ist ein wichtiger Schritt im Strukturentwicklungsprozess für eine datenbasierte Bildungskoordination der Stadt Kaufbeuren. Sie ist damit Daten-, Informations-, Planungs- und Steuerungsinstrument.

Nur wenn alle Beteiligten den tatsächlichen Stand und aktuelle Entwicklungen zum Thema „Bildung in Kaufbeuren" kennen, können sie entsprechend zielgerichtet handeln.

Bildungsberichterstattung

Der 1. Bildungsbericht der Stadt Kaufbeuren.1. Bildungsbericht der Stadt Kaufbeuren

"Bildung in Kaufbeuren 2014". Broschüre, 55 Seiten.

Im Bildungsbericht erhalten Sie in komprimierter und zusammenhängender Form Daten und Informationen über das Bildungssystem und somit einen Überblick über den Stand der Bildung in der Stadt Kaufbeuren.

Der Bericht als PDF (5,5 MB) zum Download

 

 

Vorschau Titelbild des ePapers

Thematische Analyse

Bildung als Standortfaktor. Broschüre, 136 Seiten.

Die Analyse im ePaper-Format.

Die Analyse als PDF-Datei (4 MB).

 

 

 

Kleinräumiges Vorgehen

Hervorzuheben ist der kleinräumige Charakter der Analyse und die Festlegung auf eine einheitliche Basis für zukünftige Planungen im Bildungsbereich, den Kaufbeurer Lebensräumen

Seine Berechtigung findet das kommunale Bildungsmonitoring in der kleinräumigen Analyse der Lebensräume, da diese Daten nicht beim Statistischen Landesamt verfügbar sind.
Aus diesem Grund wurden im Vorfeld der Thematischen Analyse die „Kaufbeurer Lebensräume" definiert. Diese Einteilung beruht auf neben offiziellen Gemarkungsgrenzen und Grundschulsprengeln auch auf geographischen Abgrenzungen und städtebaulichen und historischen Gegebenheiten.

Eine grafische Darstellung der Lebens- und Sozialräume in Kaufbeuren finden Sie hier als PDF-Datei.

Weitere Umsetzung

Erste Handlungsempfehlungen werden bereits jetzt ausgesprochen um Kaufbeuren künftig als Zukunfts- und Bildungsstandort zu etablieren und die Bemühungen für Bildungsgerechtigkeit in Kaufbeuren zu stärken.

Weitere Bildungsbereiche im Lebenslauf wie die Schul- oder Weiterbildung sollen mittels des in den nächsten Schritten zu erarbeitenden Bildungsberichts angegangen werden. Die Verknüpfung mit Sozialdaten steht dabei im weiteren Vorgehen ebenfalls auf der Agenda.

Unterstützer

Wir danken an dieser Stelle:

 

Ansprechpartnerin: Sonja Seger

 

 Logo Bundesministerium fuer Bildung und Forschung
ESF logo     EU Logo
 

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Newsletter

Suche

Projektfilm „Elterntalk“

 Projektfilm „Elterntalk“ - der Film

„Elterntalk“ - der Film.

Online-Datenbanken

Der Familien- und Bildungskompass der Stadt Kaufbeuren

 

Kaufbeuren-aktiv auf Facebook

Das Kaufbeurer Stadtportal



Alle Stadtteile, Kolumnen, Geschichten, Ratgeber, Videos, Unternehmen, Angebote und mehr....