Zur Lasertag-Arena nach Augsburg

Ein Freizeitangebot der Lebenshilfe Ostallgäu im Rahmen des Festivals der Vielfalt

Einen spannenden Ausflug bietet der Freizeitclub der Lebenshilfe Ostallgäu am 30. September im Rahmen des Kaufbeurer „Festivals der Vielfalt“ für Jugendliche mit und ohne Behinderung an. Statt der ursprünglich geplanten Fahrt in den AirHop-Park nach München geht es in die Lasertag-Arena nach Augsburg.

Lasertag ist ein Spiel, bei dem es um vor allem um Zielgenauigkeit und taktisch kluges Vorgehen geht. Nach einer Einweisung vor Ort erhalten die Teilnehmer eine Weste und ein Lasergerät. Durch das Treffen von Spielern und Sonderzielen sollen möglichst viele Punkte gesammelt werden. Gespielt wird in abgedunkelten Räumen, die mit verschiedenen Hindernissen und Verstecken ausgestattet sind. Sphärische Musik, raffinierte Lichttechnik und Nebel sorgen für ein futuristisches Ambiente.

Start für diesen Ausflug ist am 30. September um 9.30 Uhr am Bahnhof in Kaufbeuren. Mit zwei VW-Bussen der Lebenshilfe Ostallgäu fahren die Jugendlichen mit Begleitpersonen nach Augsburg. Nach einer Stärkung in einem nahegelegenen Restaurant geht es in die Lasertag-Arena, wo eine gute Stunde lang gespielt werden kann. Sieger wird die Gruppe mit der höchsten Punktezahl. Mit einem gemeinsamen Eis-Essen klingt der Ausflug aus. Rückkehr in Kaufbeuren wird gegen 17 Uhr sein.

„Auch mit dieser Veranstaltung wollen wir unserem Festival-Motto ‚Gemeinsam für mehr miteinander‘ gerecht werden, denn hier geht es darum, im Team erfolgreich zu sein“, so Theresa Eberle, Leiterin des städtischen koordinierungszentrums Kaufbeuren-aktiv.

Geeignet ist dieses Angebot für Jugendliche ab 14 Jahren mit Einwilligung der Eltern. Die Kosten betragen € 30 und beinhalten die Fahrt sowie den Eintritt in die Lasertag-Arena. Ein zusätzliches Taschengeld für Verpflegung sollte eingeplant werden. Eventuell anfallende Betreuungskosten für Teilnehmer mit Behinderung können auf Anfrage durch die Pflegekassen erstattet werden.

Anmeldung bis spätesten 22. September und weitere Informationen  unter Tel. 08341/9003132.

Eine Gesamtübersicht über alle Veranstaltungen des Festivals, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! gefördert wird, findet sich im Internet unter www.kaufbeuren-aktiv.de/festival

Newsletter

Suche

Projektfilm „Elterntalk“

 Projektfilm „Elterntalk“ - der Film

„Elterntalk“ - der Film.

Online-Datenbanken

Der Familien- und Bildungskompass der Stadt Kaufbeuren

 

Kaufbeuren-aktiv auf Facebook

Das Kaufbeurer Stadtportal



Alle Stadtteile, Kolumnen, Geschichten, Ratgeber, Videos, Unternehmen, Angebote und mehr....