Küche als Spiegel der Kulturen

Kulinarische Einblicke am 22.9. im Matthias-Lauber-Haus

Wie, und vor allem was, essen nach Deutschland gekommene Flüchtlinge? Wie wird in den Herkunftsländern gekocht? Wie und wo wird gegessen? Was verrät die Essenskultur über Land und Leute? Die Antworten auf diese Fragen verrät die Veranstaltung „Die Küche als Spiegel der Kulturen“ im Rahmen des Festivals der Vielfalt.

Am Freitag, 22. September werden im Matthias-Lauber-Haus ab 17 Uhr anhand verschiedener Stationen die Vielzahl der verschiedenen Küchen der Herkunftsländer der Flüchtlinge vorgestellt. Kostproben ermöglichen ein spannendes Geschmackserlebnis. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Der Veranstalter Arbeitskreis Asyl bittet um eine vorherige Anmeldung. Entweder unter Telefon 08341 - 9081052 oder per mail unter paulus@arbeitskreis-asyl-kaufbeuren.de.

Eine Gesamtübersicht über alle Veranstaltungen des Festivals, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! gefördert wird, findet sich im Internet unter www.kaufbeuren-aktiv.de/festival

Newsletter

Suche

Projektfilm „Elterntalk“

 Projektfilm „Elterntalk“ - der Film

„Elterntalk“ - der Film.

Online-Datenbanken

Der Familien- und Bildungskompass der Stadt Kaufbeuren

 

Kaufbeuren-aktiv auf Facebook

Das Kaufbeurer Stadtportal



Alle Stadtteile, Kolumnen, Geschichten, Ratgeber, Videos, Unternehmen, Angebote und mehr....