Geschichten aus dem Wienerwald

Kulturwerkstatt spielt im Rahmen des Festivals der Vielfalt

Engstirnigkeit, Lügen und Enttäuschungen sind die Schlagworte, mit denen das tragisch-komische Theaterstück „Geschichten aus dem Wienerwald“ von Ödön von Horváth umschrieben werden kann. Gleichzeitig sind die Protagonisten aber doch liebenswert und komisch in ihrer Naivität und Liebessehnsucht.  Das Stück, uraufgeführt 1931 in Berlin, hat nichts an seiner Aktualität verloren und macht in der heutigen Zeit den Wert von Toleranz, Ak¬zeptanz und sozialem Miteinander umso deutlicher.

Die Kulturwerkstatt führt diesen Klassiker im Rahmen des Festivals der Vielfalt am 22., 23.,  24., 28., 29. und 30. September jeweils um 19.30 Uhr auf. Die Eintrittskarten kosten zwischen 8 und 14 Euro. Geeignet ist das Stück ab 12 Jahren.

Eine Gesamtübersicht über alle Veranstaltungen des Festivals, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! gefördert wird, findet sich im Internet unter www.kaufbeuren-aktiv.de/festival

Grafik: Kulturwerkstatt

Newsletter

Suche

Projektfilm „Elterntalk“

 Projektfilm „Elterntalk“ - der Film

„Elterntalk“ - der Film.

Online-Datenbanken

Der Familien- und Bildungskompass der Stadt Kaufbeuren

 

Kaufbeuren-aktiv auf Facebook

Das Kaufbeurer Stadtportal



Alle Stadtteile, Kolumnen, Geschichten, Ratgeber, Videos, Unternehmen, Angebote und mehr....